wieviel

Katrin Göring-Eckardt

(bis Okt. 2013 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags und Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland)

Ich finde "nachhaltig predigen" gut, weil ich Bibellektüre aus diesem Blickwinkel heraus sehr spannend finde. Christinnen und Christen haben eine Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung. Es ist daher christliches Gebot und unser Auftrag, gegen die weltweite Umweltverschmutzung, den verschwenderischen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und den Klimawandel zu handeln. Und auch zur krisenhaften Zeit, die uns gegenwärtig erschüttert, findet man Anknüpfungspunkte in der heiligen Schrift. Die Menschen sind tief verunsichert und suchen Halt und Unterstützung. In der aktuellen Finanzkrise haben viele Menschen ihren Job verloren und sind in Armut geraten. Weltweit hungern mehr als eine Milliarde Menschen. Dieses Gerechtigkeitsgefälle dürfen wir nicht ignorieren. "Nachhaltig predigen" motiviert Christinnen und Christen dazu, diese gesellschaftlichen Konflikte und globalen Herausforderungen zu reflektieren und sich aktiv einzumischen. Die Anregungen von "nachhaltig predigen" sind ein großer Gewinn, auch für mich persönlich.

Nach oben