wieviel

Dr. Gerd Müller

Dr. Gerd Müller MdB, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

 
Die Aufgaben, vor denen die Menschheit im 21. Jahrhundert steht, sind gigantisch: weltweites Bevölkerungswachstum, knapper werdende Ressourcen, Verlust von Biodiversität, Klimawandel, wachsende Ungleichheiten zwischen und innerhalb der Länder dieser Welt. Diese Entwicklungen betreffen uns alle – und jeder ist aufgerufen zu tun, was er kann.

Wir dürfen nicht wegschauen, wenn in anderen Ländern der Welt, Menschen und Natur ausgebeutet werden bei der Herstellung von Produkten, die wir hier in Deutschland kaufen und nutzen. Fairer und nachhaltiger Handel muss Standard werden. Aus diesem Grund haben wir 2021 das Lieferkettengesetz auf den Weg gebracht. In dem wir für faire und nachhaltige Lieferketten sorgen, tragen wir dazu bei, dass die Arbeiterinnen und Arbeiter vor Ort auch wirklich von ihrer Tätigkeit leben können. Faire Lieferketten haben eine große Wirkung auf die Wirtschaft in den Entwicklungsländern. Sie schaffen dort gute Arbeitsplätze und damit den Menschen vor Ort eine Zukunft in Ihrer Heimat

Jeder von uns kann einen aktiven Beitrag zu mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit leisten und seinen Konsum und Lebensstil verändern. Ich empfehle deshalb, beim Einkauf auf fair und nachhaltig produzierte Produkte zu achten. Machen Sie mit – für eine gerechtere und nachhaltigere Welt!

Nach oben